Folgende Geschehnisse, bei denen Schweizer Care Teams zum Einsatz kamen, erlangten national wie international grosse Aufmerksamkeit:

© Sandor FizliSymbol der Tragödie: Sandor Fizli von der Hali­fax Daily News fotografiert am Morgen nach dem Absturz der Swissair MD-11 vor Halifax diesen im Atlantik treibenden Pullover.Symbol der Tragödie: Sandor Fizli von der Hali­fax Daily News fotografiert am Morgen nach dem Absturz der Swissair MD-11 vor Halifax diesen im Atlantik treibenden Pullover.2. September 1998
Absturz einer Maschine der Swissair vor Halifax (229 Tote)

11. Januar 1999
Ein Vater erschiesst in St. Gallen den Lehrer seiner Tochter

27. Juli 1999
Canyoning-Unglück im Saxetbach (21 Tote)

10. Januar 2000
Absturz einer Saab 340 der Crossair nahe Nassenwil (10 Tote)

26. September 2000
Zusammenstoss von zwei Helikoptern der Air Glaciers im Val Nendaz (8 Tote)

14. Oktober 2000
Erdrutsch in Gondo VS (13 Tote)

© Polizei VS2012 krachte ein belgischer Reisecar im Sierre­tunnel in die Wand einer Nothaltebucht. 22 Kinder und sechs ihrer Betreuungspersonen starben. Die Care Teams leisteten danach unzählige Einsätze, sowohl für Angehörige als auch für die extrem belasteten Einsatzkräfte.2012 krachte ein belgischer Reisecar im Sierre­tunnel in die Wand einer Nothaltebucht. 22 Kinder und sechs ihrer Betreuungspersonen starben. Die Care Teams leisteten danach unzählige Einsätze, sowohl für Angehörige als auch für die extrem belasteten Einsatzkräfte.11. September 2001
Nach «9/11» reist ein Care Team aus der Schweiz nach New York

27. September 2001
Amoklauf im Zuger Kantonsrat (15 Tote, 15 Schwerverletzte)

24. Oktober 2001
Brandkatastrophe im Gotthard-Strassentunnel (11 Tote)

24. November 2001
Absturz eines «Jumbolino» der Crossair bei Bassersdorf (24 Tote)

23. Juli 2004
Hiflyer-Unfall im Verkehrshaus Luzern (1 tote, 12 verletzte Personen)

27. November 2004
Einsturz einer Tiefgarage in Gretzenbach SO (7 tote Feuerwehrleute)

© Kapo GRNach dem Absturz einer JU-52 am Piz Segnas betreuten Care Teams die Angehörigen der 20 Todes­opfer, aber auch Ein­satzkräfte und Mitarbeitende der Fluggesell­schaft.Nach dem Absturz einer JU-52 am Piz Segnas betreuten Care Teams die Angehörigen der 20 Todes­opfer, aber auch Ein­satzkräfte und Mitarbeitende der Fluggesell­schaft.16. September 2006
Busunglück im Viamala-Tunnel (9 Tote)

12. Juni 2008
Bootsunfall auf der Kander bei Wimmis BE (5 tote Militärangehörige)

13. März 2012
Unfall eines belgischen Cars im Sierretunnel (28 Tote, darunter 22 Kinder)

27. Februar 2013
Amoklauf bei Kronospan in Menznau LU (5 Tote, 5 Verletzte)

12. Mai 2016
Vierfachmord von Rupperswil

23. August 2017
Bergsturz in Bondo an der Nordflanke des Piz Cengalo (8 Tote)

© Kapo SOVor etwas mehr als einem Jahr, im November 2018, starben bei einem Brandunfall in Solothurn vier Erwachsene und drei Kinder. Im Anschluss hatten die lokalen Care Teams viel zu tun.Vor etwas mehr als einem Jahr, im November 2018, starben bei einem Brandunfall in Solothurn vier Erwachsene und drei Kinder. Im Anschluss hatten die lokalen Care Teams viel zu tun.4. August 2018
Absturz einer JU-52 am Piz Segnas (20 Tote)

14. Oktober 2018
Carunfall auf der A2 bei Sigirino TI (1 Tote, 14 teils schwer Verletzte)

6. November 2018
Brand in einem Mehrfamilienhaus in Solothurn (7 Tote, darunter 3 Kinder)

16. Dezember 2018
Busunglück auf der Sihlhochstrasse in Zürich (1 Tote, diverse Schwerverletzte)

13. Januar 2019
Brand in einem Mehrfamilienhaus in Chur (3 Tote: der Vater, der den Brand legte, und 2 Kinder)

Im Mai 2019
Innert vier Tagen geschehen im Kanton Glarus drei tödliche Unfälle. Bei einem stirbt ein Kind im Vorschulalter.

5. Juni 2019
Arbeitsunfall bei der Bergbahn auf den Titlis (1 Toter, 6 Verletzte)

Am 13. August 2022 fand in Seengen der Atemschutz-Wettkampf 2022 statt. An diesem kämpften 41 Vierer-Teams um möglichst viele Punkte. Es war ein sehenswertes Spektakel mit einem bunten Rahmenprogramm. Was ein neunköpfiges OK des Vereins SG Schluchi mit Unter­stützung der Feuerwehr Seengen, des Feuerwehrvereins Seengen und der Jugendfeuerwehr Seetal am 13. August 2022 auf die Beine stellte, war...
Seit 2020 bietet der Berufsfachverband Schweiz für Desinfektoren und Tatortreiniger «HygiA» aus Beinwil am See die Bildungsgänge «Staatlich geprüfte*r Desinfektor*in» und «Tatortreiniger*in» an. Paul Tedde, Vorstandspräsident von HygiA, erklärt, an wen sich die Kurse richten und was in diesen gelehrt wird. Herr Tedde, seit 2021 bietet der von Ihnen gegründete Berufsfachverband Schweiz für...
Im September fand in der Zentralschweiz die 20. Auflage des behördlichen Waffenträgern vorbehaltenen dynamischen Schiesswett­kampfs «Kristallschiessen» statt – mit leicht angepasstem Reglement und einem unerwarteten Sieg. Anno 2003 lancierte Matthias Jurt, damals Ausbildner bei der Polizei, das «Kristallschiessen». Seine Vision lautete: Wir machen das dynamische Verteidigungsschiessen – zu jener...
Wenn Einsatzkräfte ausrücken, herrscht meist Eile. Entsprechend schnell sind sie unterwegs – und das Unfallrisiko steigt. Nun setzen die Schweizer Armee und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Hightech-Simulatoren in der Fahrausbildung ein. Blaulichtkräfte haben im Verkehr ein besonders hohes Unfall­risiko. Das ist seit langer Zeit bekannt. Weniger ­bekannt ist, wie effizient mit gezielten Trainings...
Der Traditionshersteller Canon ist weltberühmt für seine zivilen Produkte. Kaum jemand indes kennt die auf behördliche Anwendungen spezialisierten Produkte von «Canon Government». Wir baten Vertriebs­spezialist Marcel Heß um Aufklärung. Blaulicht: Herr Heß, wer oder was ist «Canon Government»? Marcel Heß: Canon Government entwickelt und produziert Produkte für behördliche Anwendungen. Dabei...
Während sich die Stiftung TierRettungsDienst auf Heimtiere und Wildtiere fokussiert, kümmert sich der Grosstier-Rettungsdienst Schweiz/Liechtenstein (GTRD CH/FL®) mit rund 35 Freiwilligen um die professionelle Rettung von in Not geratenen Grosstieren wie Kühen, Pferden oder Schafen, aber auch von Zootieren. Gegründet wurde die Milizorganisation vom Schweizer Grosstierrettungspionier Ruedi Keller...
Wer an die Blaulichtkräfte denkt, hat in aller Regel Bilder menschlicher Opfer vor dem geistigen Auge. Doch häufig genug sind Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienst mit in Not geratenen, verletzten oder verunfallten Tieren konfrontiert. Wir haben nachgefragt, was die vor bald 30 Jahren gegründete Stiftung TierRettungsDienst leistet – und weshalb diese nun die landesweit erste voll digitalisierte...
Vollelektrische Polizeiautos, ein brandneuer Grossraumrettungswagen, leistungsstarke Feuerwehrfahrzeuge: Basel besitzt unzählige Blaulichtvehikel. Doch bis vor rund 100 Jahren sorgten fremde Pferde für Mobilität – auch bei Polizei, Feuerwehr und Sanität. Julius Settelen, Gründer der bis heute an der Türkheimerstrasse 17 in Basel domizilierten Firma Settelen, beförderte ab 1883 und bis zum Start...
Seit 1995 steht die Familie Bürgi hinter dem Erfolg von HAIX in der Schweiz. Die HAIX Vertriebs AG bedient exklusiv ein Netz von 250 Händlern landesweit und online. Einsatzkräfte, Handwerker und Naturfreunde vertrauen täglich auf die richtige Ausrüstung, damit sie sich voll auf ihre Aufgaben konzentrieren können. Die Geschichte von HAIX in der Schweiz beginnt vor knapp 30 Jahren. Heute bieten...
Diese Webseite nutzt Cookies & Analytics. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.