Folgende Geschehnisse, bei denen Schweizer Care Teams zum Einsatz kamen, erlangten national wie international grosse Aufmerksamkeit:

© Sandor FizliSymbol der Tragödie: Sandor Fizli von der Hali­fax Daily News fotografiert am Morgen nach dem Absturz der Swissair MD-11 vor Halifax diesen im Atlantik treibenden Pullover.Symbol der Tragödie: Sandor Fizli von der Hali­fax Daily News fotografiert am Morgen nach dem Absturz der Swissair MD-11 vor Halifax diesen im Atlantik treibenden Pullover.2. September 1998
Absturz einer Maschine der Swissair vor Halifax (229 Tote)

11. Januar 1999
Ein Vater erschiesst in St. Gallen den Lehrer seiner Tochter

27. Juli 1999
Canyoning-Unglück im Saxetbach (21 Tote)

10. Januar 2000
Absturz einer Saab 340 der Crossair nahe Nassenwil (10 Tote)

26. September 2000
Zusammenstoss von zwei Helikoptern der Air Glaciers im Val Nendaz (8 Tote)

14. Oktober 2000
Erdrutsch in Gondo VS (13 Tote)

© Polizei VS2012 krachte ein belgischer Reisecar im Sierre­tunnel in die Wand einer Nothaltebucht. 22 Kinder und sechs ihrer Betreuungspersonen starben. Die Care Teams leisteten danach unzählige Einsätze, sowohl für Angehörige als auch für die extrem belasteten Einsatzkräfte.2012 krachte ein belgischer Reisecar im Sierre­tunnel in die Wand einer Nothaltebucht. 22 Kinder und sechs ihrer Betreuungspersonen starben. Die Care Teams leisteten danach unzählige Einsätze, sowohl für Angehörige als auch für die extrem belasteten Einsatzkräfte.11. September 2001
Nach «9/11» reist ein Care Team aus der Schweiz nach New York

27. September 2001
Amoklauf im Zuger Kantonsrat (15 Tote, 15 Schwerverletzte)

24. Oktober 2001
Brandkatastrophe im Gotthard-Strassentunnel (11 Tote)

24. November 2001
Absturz eines «Jumbolino» der Crossair bei Bassersdorf (24 Tote)

23. Juli 2004
Hiflyer-Unfall im Verkehrshaus Luzern (1 tote, 12 verletzte Personen)

27. November 2004
Einsturz einer Tiefgarage in Gretzenbach SO (7 tote Feuerwehrleute)

© Kapo GRNach dem Absturz einer JU-52 am Piz Segnas betreuten Care Teams die Angehörigen der 20 Todes­opfer, aber auch Ein­satzkräfte und Mitarbeitende der Fluggesell­schaft.Nach dem Absturz einer JU-52 am Piz Segnas betreuten Care Teams die Angehörigen der 20 Todes­opfer, aber auch Ein­satzkräfte und Mitarbeitende der Fluggesell­schaft.16. September 2006
Busunglück im Viamala-Tunnel (9 Tote)

12. Juni 2008
Bootsunfall auf der Kander bei Wimmis BE (5 tote Militärangehörige)

13. März 2012
Unfall eines belgischen Cars im Sierretunnel (28 Tote, darunter 22 Kinder)

27. Februar 2013
Amoklauf bei Kronospan in Menznau LU (5 Tote, 5 Verletzte)

12. Mai 2016
Vierfachmord von Rupperswil

23. August 2017
Bergsturz in Bondo an der Nordflanke des Piz Cengalo (8 Tote)

© Kapo SOVor etwas mehr als einem Jahr, im November 2018, starben bei einem Brandunfall in Solothurn vier Erwachsene und drei Kinder. Im Anschluss hatten die lokalen Care Teams viel zu tun.Vor etwas mehr als einem Jahr, im November 2018, starben bei einem Brandunfall in Solothurn vier Erwachsene und drei Kinder. Im Anschluss hatten die lokalen Care Teams viel zu tun.4. August 2018
Absturz einer JU-52 am Piz Segnas (20 Tote)

14. Oktober 2018
Carunfall auf der A2 bei Sigirino TI (1 Tote, 14 teils schwer Verletzte)

6. November 2018
Brand in einem Mehrfamilienhaus in Solothurn (7 Tote, darunter 3 Kinder)

16. Dezember 2018
Busunglück auf der Sihlhochstrasse in Zürich (1 Tote, diverse Schwerverletzte)

13. Januar 2019
Brand in einem Mehrfamilienhaus in Chur (3 Tote: der Vater, der den Brand legte, und 2 Kinder)

Im Mai 2019
Innert vier Tagen geschehen im Kanton Glarus drei tödliche Unfälle. Bei einem stirbt ein Kind im Vorschulalter.

5. Juni 2019
Arbeitsunfall bei der Bergbahn auf den Titlis (1 Toter, 6 Verletzte)

Hunde sind die besten Freunde des Menschen – und ein Leben ohne Hund ist möglich, aber nicht erstrebenswert. Wer’s nicht glaubt, kennt folgende sieben Geschichten der mutigsten vierbeinigen Helden nicht. Togo – der Langstreckenläufer Im Winter 1925 brach in der abgelegenen Hafenstadt Nome, Alaska, die Diphtherie aus – und bedrohte das Leben von rund 10’000 Menschen. Zwar existierte ein Serum –...
Drohnen spalten die Gesellschaft. Die einen prognostizieren ihnen eine gigantische Zukunft, andere verunglimpfen sie als «fliegende Kameras». Sicher ist: Bei Militär, Polizei sowie Schutz- und Rettungsdiensten leisten Drohnen wertvolle Arbeit. Und mit künstlicher Intelligenz an Bord werden sie zu wahren Überfliegern. Im April 2019 stellte die Schweizerische Rettungsflugwacht die «Rega-Drohne»...
Eine scharfe und zuverlässige Rettungsschere ist ein für Spezialisten der taktischen Einsatz-Medizin (TEM), Notfallsanitäter, First Responder, Notärzte, aber auch Feuerwehrleute und andere Rettungskräfte unverzichtbares Hilfsmittel. Wir haben fünf Modelle unter die Lupe genommen. Eine gute Rettungsschere muss zahlreiche Anforderungen erfüllen: Sie muss scharf sein, um selbst dicke und stabile...
Experten warnen eindringlich: Ein Black­­­out in den kommenden fünf Jahren ist sehr wahrscheinlich – und trifft er die Schweiz, wird es böse enden. Doch das Risiko wird unterschätzt. So wie die Wahrscheinlichkeit einer Pandemie ignoriert wurde. Bis Corona kam. Die Schweiz sollte daher die richtigen Lehren ziehen – und zwar jetzt! Herbert Saurugg ist ein europaweit gefragter und viel zitierter...
Der noch junge, auf einer Privat­initiative basierende Verein «SMET – Simulation, Moulage und Einsatz­training» widmet sich dem realitäts­­nahen Training im Bereich taktische Einsatz­medizin (TEM) – für entsprechende Fachkräfte und für Figuranten. Hyperrealistische Trainingsszenarien, bei denen selbst ­erfahrene TEM-Kräfte an ihre psychischen und physischen Grenzen stossen – und sich gerade...
Spezialisten für taktische Einsatzmedizin (TEM) sind seit Jahrzehnten fester Bestandteil vieler Militäreinheiten. Im Bereich der Polizei- und der zivilen Schutz-, Sicherheits- und Rettungskräfte (BORS) hat die Entwicklung erst vor einigen Jahren begonnen. Angesichts einer steten Zu­nahme von Gewaltdelikten sollte sich das ändern – zumal TEM auch bei Unfällen und Suizid­­­­­­­versuchen mehr als...
In der Regel setzen Polizeikorps bei ihren Fahrzeugen auf handfeste Solidität. Manchmal aber reibt sich der Betrachter verwundert die Augen, wenn er ein Einsatzfahrzeug erblickt. Eine Sammlung skurriler Polizeiautos. Die Polizei fährt in der Regel das, was auch Familienväter und emotionslose Praktiker begeistert: Kombis, Minivans, SUVs oder Busse, ordentlich motorisiert, gern mit Allrad und mit...
Was passiert, wenn ein Elektroauto im Tunnel oder der Tiefgarage Feuer fängt? Empa-Forscher machten im Dezember 2019 im Versuchsstollen Hagerbach die Nagelprobe – und setzten Batteriezellen von Elektroautos in Brand. Nun liegt die Auswertung vor. Ende 2019 ging es im Versuchsstollen Hagerbach in der Ostschweiz besonders heiss her: Die Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt...
Elon Musk weiss es – und alle anderen auch: Die Attraktivität der E-Mobilität steht und fällt mit der öffentlichen Ladeinfrastruktur. Eine solche ist entlang unserer Nationalstrassen aber quasi nicht vorhanden. Das soll sich ändern – bis 2030. Drei Dinge sind für den Markterfolg und die breite Akzeptanz von Elektrofahrzeugen entscheidend: eine möglichst hohe realistische Praxisreichweite....
Diese Webseite nutzt Cookies & Analytics. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.