Uniformen sind omnipräsent. Sie signalisieren jedermann, wen man vor sich hat –
den Staat. Recht und Ordnung. Den Freund und Helfer. Der Reflexe sind jedenfalls viele, manche fehlen hier. Irgendwie im Schatten der «grossen» Beschaffungsvorhaben wird allerdings auch Tuch ersetzt. Wie gegenwärtig in zahlreichen Deutschschweizer Kantonen.

Hans PurtschertHans Purtschert

Wie beurteilen Sie die entsprechenden Erfahrungen?

ZPK: Die Einheitsuniform ZPK 2012 brachte eine Aufwandreduktion im Logistikbereich mit sich. Zudem reduzierte sich der Raumbedarf für die Logistiker der einzelnen Polizeikorps. Der bereits bestehende Erfahrungsaustausch zwischen den Polizeikorps wurde im Logistikbereich verstärkt.

Im Zusammenhang mit der Vereinheitlichung der Uniformen Nordostschweizer und Ostschweizer Konkordate konnte man lesen, es gehe darum, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Offenbar sind die Kantonspolizeien Zürich und Bern im Lead. Wie läuft die Beschaffung in der Zentralschweiz?

ZPK: Im Rahmen des Zentralschweizer Polizeikonkordats (ZPK) werden die Beschaffungen und die Logistikdienstleistungen zentral durch einen externen Anbieter für alle Korps zusammen sichergestellt. Alle Korps im Konkordat haben die gleiche Uniform. Die Kantonalisierung erfolgt lediglich mit den Schulterpatten, dem Badge und der Krawatte.

Warum hat sich die Zentralschweiz nicht den anderen Deutschschweizer Konkordaten angeschlossen?

ZPK: Die Zentralschweizer Polizeikorps haben im Jahr 2012 eine kantonsübergreifende, einheitliche Uniform eingeführt. Somit waren wir das erste Konkordat, das eine gemeinsame Uniformbeschaffung und Logistik eingeführt hat. Unsere Uniform ist jetzt sechs Jahre alt und hat das Ende seiner Lebensdauer noch nicht erreicht. Zurzeit besteht bei uns kein Handlungsbedarf bezüglich einer Neuuniformierung.

Wie funktionieren bei Ihnen Bestellung und Versand von Uniformen oder Uniformteilen?

@ Kantonspolizei SchwyzEinheitsuniform ZentralschweizEinheitsuniform ZentralschweizZPK: Die Uniformartikel werden beim externen Logistikdienstleister bestellt (Webshop), der sie zusammengefasst für die Korps im ZPK beschafft. Anschliessend werden sie vom Logistikdienstleister direkt an die bestellenden Korps ausgeliefert.

Wie wird Ihre Lösung von den Polizistinnen und Polizisten beurteilt?

ZPK: Die Einheitsuniform ZPK 2012 hat sich mehrheitlich bewährt. Die Funktionalität der Artikel wird laufend überprüft und wo nötig, Anpassungen angebracht. Im Logistikbereich besteht noch Optimierungspotenzial.

Welche Änderungen werden Sie demnächst angehen?

ZPK: Die Funktionalität der einzelnen Uniformteile wird laufend überprüft und wo notwendig, werden Optimierungen vorgenommen. Die Optimierung der Logistikdienstleistung ist bereits in Arbeit.

Zugleich wird die Zusammenarbeit laufend erweitert, indem die gemeinsame Beschaffung von Ausrüstungsgegenständen auf weitere Artikel ausgeweitet wird. So wurde die gemeinsame Beschaffung der OD-Ausrüstung und kürzlich der Schutzwesten und damit einhergehend auch die Vereinheitlichung der Ausrüstung in diesen Bereichen erzielt.

Herzlichen Dank für dieses Gespräch.

 

Colin Pitchfork war der erste mittels DNA-Profiling überführte Mörder. Zum Verhängnis wurde ihm aber nicht nur die von Sir Alec Jeffreys an der University of Leicester entwickelte DNA-Analyse-Methode, sondern vor allem die Geschwätzigkeit eines Arbeitskollegen. Der Mensch hat zwei individuelle Fingerabdrücke: den klassischen, den er mit den Kuppen seiner zehn Finger hinterlässt, und einen im...
Regelmässiges Training sichert die körper­liche Fitness – und ist für Angehörige von Blaulichtkräften entsprechend wichtig. Doch in Zeiten geschlossener Fitness­center fällt das nicht leicht. Abhilfe soll ein neues digitales Trainingsgerät bringen. Angehörige von Blaulichtkräften müssen topfit sein – körper­lich und geistig. Entsprechend ist regelmässiges Training unabdingbar, denn es sichert...
Homeoffice ist für Einsatzkräfte nicht mehr als ein Traum. Häufig sind sie gezwungen, stundenlang in geschlossenen Räumen zuzubringen. Sind diese mit modernen Luft­reinigern ausgerüstet, ist das nicht nur in Zeiten von Corona gut für die Gesundheitsvorsorge. Der Ludwigsburger Filtrationsspezialist MANN+HUMMEL stellte im Dezember 2020 die mit Hepa-H14-Hochleistungsfiltern bestückten «antiviralen...
Vor 37 Jahren revolutionierte die Genanalyse die Kriminaltechnik, seit 2005 regelt in der Schweiz das DNA-Profil-Gesetz ihren Einsatz. Geht es nach dem Bundesrat, soll die DNA-Analyse mittels Zulassung der DNA-Phänotypisierung künftig eine weitaus potentere Rolle spielen. Wir beantworten die zehn wichtigsten Fragen. Der Bundesrat gibt Gas beim Thema DNA-Phänotypisierung: Strafverfolgungsbehörden...
Schlaue Köpfe schützen sich – vor allem, wenn sie im Rettungseinsatz mit scharfem Gerät hantieren, namentlich mit einer Motor- oder Rettungssäge. Schnittfeste Kleidung, Sicherheitsstiefel, Handschuhe sowie Helm und Gehörschutz sind Pflicht. Kein Mitglied eines Sondereinsatzkommandos würde ohne Schutzweste zu einem Einsatz eilen, kein Feuerwehrmann sich getrauen, eine Glasscheibe mit blossen...
Seit der Respekt für Blaulichtkräfte schwindet, steigt die Zahl der «dynamischen Risiko-Einsätze» bei denen Einsatzkräfte unvorhergesehen in bedrohliche Lagen geraten. Schutzwesten sind dann mehr als nützlich. Zahlreiche BORS-Institutionen vertrauen dabei auf Produkte des belgischen Herstellers Seyntex N.V. Wäre der Anlass nicht derart negativ behaftet, Armin ­Landolt, Gründer und Inhaber der...
Mit der Kampagne «Rettungsgasse Schweiz» wurde der vom Basler Pascal Rey gegründete Verein «helfen helfen® Schweiz» bekannt. 2021, vier Jahre nach der Gründung, startet der Verein die Kampagne «#IMMERDA». Im Fokus: die Blaulichtkräfte und deren Leistungen für die Gesellschaft. Seit 1. Januar 2021 ist es gesetzliche Pflicht, bei Stau auf Autobahnen und Autostrassen mit mindestens zwei...
Hunde sind die besten Freunde des Menschen – und ein Leben ohne Hund ist möglich, aber nicht erstrebenswert. Wer’s nicht glaubt, kennt folgende sieben Geschichten der mutigsten vierbeinigen Helden nicht. Togo – der Langstreckenläufer Im Winter 1925 brach in der abgelegenen Hafenstadt Nome, Alaska, die Diphtherie aus – und bedrohte das Leben von rund 10’000 Menschen. Zwar existierte ein Serum –...
Drohnen spalten die Gesellschaft. Die einen prognostizieren ihnen eine gigantische Zukunft, andere verunglimpfen sie als «fliegende Kameras». Sicher ist: Bei Militär, Polizei sowie Schutz- und Rettungsdiensten leisten Drohnen wertvolle Arbeit. Und mit künstlicher Intelligenz an Bord werden sie zu wahren Überfliegern. Im April 2019 stellte die Schweizerische Rettungsflugwacht die «Rega-Drohne»...
Diese Webseite nutzt Cookies & Analytics. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.